Home » Effektiver Jahreszins

Effektiver Jahreszins

Der effektive Jahreszins gibt an, wie hoch die tatsächlich anfallenden Zinsen in Prozent für einen Kredit oder eine Anlage, wie Anleihen, Sparbriefe, Tages- oder Termingeld pro Jahr ausfallen. Zu diesem Zweck werden nicht nur die Nominalzinsen, sondern bei Krediten auch wichtige Einflussfaktoren wie Bearbeitungsgebühren oder Zahlungstermine für Zinsen und Tilgungen berücksichtigt. Bei Anleihen werden bei der Ermittlung des Effektivzinses neben dem Nominalzins insbesondere ein mögliches Agio und die Zinszahlungstermine in die Kalkulation mit einbezogen. Bei Sparbriefen, Tagesgeld oder Festgeld wirken sich eventuell erhobene Bearbeitungs- oder Kontoführungsgebühren in einem gegenüber dem Nominalzins niedrigeren effektiven Jahreszins aus. So kann der Effektivzins als Vergleichsmaßstab für verschiedene Darlehensangebote und Geldanlagen dienen.