Home » Nominalzins

Nominalzins

Der Nominalzins ist der Prozentsatz, zu dem ein Kredit, eine Anleihe, Sparbriefe, Sparbücher oder auch eine Tages- oder Festgeldanlagen verzinst werden. Er berechnet sich direkt aus dem Verhältnis der Zinsen zum zugrunde liegenden Wert ohne jegliche Modifikationen. So ergibt sich der Nominalzins bei einer Anleihe zum Beispiel direkt aus dem Kupon. Allerdings ist der Nominalzins für die tatsächliche Verzinsung, die bei einem Darlehen oder bei einer Geldanlage anfällt, nicht sehr aussagekräftig. Denn Faktoren wie Agio oder Zins- und Tilgungstermine können einen großen Einfluss auf die sich insgesamt ergebende Verzinsung haben. Der effektive Jahreszins berücksichtigt im Gegensatz zum Nominalzins alle diese Einwirkungen auf die Zinshöhe und ist deswegen als Vergleichsgröße für verschiedene Darlehen oder Anlagemöglichkeiten wesentlich besser geeignet.